Überregionales

Ratingen: Verrauchung und Brandgeruch in Asylunterkunft

Ratingen: Verrauchung und Brandgeruch in Asylunterkunft

In einer ehemaligen Hauptschule, haben die dort untergebrachten Asylbewerber, einen heißen Topf -nach dem Kochen- auf dem PVC Boden abgestellt. Dieser verschmorte den PVC-Bodenbelag und löste die interne Brandmeldeanlage aus. Der Sicherheitsdienst und der herbeigeeilte Hausmeister alarmierten die Feuerwehr Ratingen. Diese brauchte jedoch nur noch die Räumlichkeiten auf natürlichem Weg zu belüften.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Ratingen Mitte, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus und die Polizei.

 
Quelle
Feuerwehr Ratingen Michael Weyel
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen