Überregionales

München: Starke Rauchentwicklung durch Brand auf Dach

München: Starke Rauchentwicklung durch Brand auf Dach

Am Montagmittag ist es zu einem Brand auf einer Baustelle in der Münchener Zieglerstraße gekommen. Die starke Rauchentwicklung war weithin sichtbar.

Auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses sind etwa 400 Quadratmeter der Dachunterkonstruktion in Brand geraten. Durch mehrere Dachluken drang das Feuer in vier darunterliegende Wohnungen ein. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr München begannen sofort mit den Löscharbeiten. Den Zugang zum Dach erleichterte ein Baugerüst, das wegen Arbeiten am Gebäude angebracht war. Mit mehreren Löschrohren und über zwei Drehleitern konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Vorsichtshalber wurde die Bevölkerung vor der starken Rauchentwicklung gewarnt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr München kontrollierten anschließend die betroffenen Wohnungen und führten Nachlöscharbeiten durch. Im Anschluss wurde das Flachdach mit einer Plane abgedichtet.

Bei dem Brandeinsatz wurde niemand verletzt. Alle Bewohner konnten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen. Die betroffenen Räumlichkeiten sind bis auf Weiteres unbewohnbar.

 
Quelle
Feuerwehr München Pressestelle
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen