Überregionales

Tettnang: Schwerer Verkehrsunfall auf B467 mit drei Fahrzeugen fordert mehrere Verletzte

Tettnang: Schwerer Verkehrsunfall auf B467 mit drei Fahrzeugen fordert mehrere Verletzte

Am Freitagnachmittag kam es kurz vor halb vier Uhr auf der B467 auf Höhe des Ortsteils Moos zu einer folgenschweren Kollision dreier Fahrzeuge, bei der mehrere Personen teils schwer verletzt wurden. Um 15.24 Uhr wurde erst die Freiwillige Feuerwehr Meckenbeuren, kurz Zeit darauf auch die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Tettnang alarmiert, die jeweils mit starken Kräften zur Unfallrettung ausrückten. Wie sich zeigte, waren in zwei Fahrzeugen jeweils die Fahrer eingeklemmt und mussten mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Im dritten Fahrzeug waren vier betroffene Personen, darunter zwei Kinder, nicht eingeklemmt, sondern konnten so von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug gerettet werden. Alle drei Fahrzeuglenker waren nach Polizeiangaben schwer verletzt und wurden in Krankenhäuser transportiert. Auch die drei leichter verletzten Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Von der Schwere des Unfalls zeugte der herausgerissene Motorblock eines der Fahrzeuge, der auf der Straße zu brennen angefangen hatte. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten war auch der Rettungsdienst mit starken Kräften alarmiert. Neben dem Regelrettungsdienst war der Rettungshubschrauber Christoph 45 und die Schnelleinsatzgruppe aus Tettnang vor Ort. Insgesamt waren hier 8 Fahrzeuge eingesetzt. Die Feuerwehren waren mit insgesamt 10 Einsatzfahrzeugen und 56 Feuerwehrleuten vor Ort im Einsatz. Nach der Rettung der Verletzten aus den Fahrzeugen und der Sicherstellung des Brandschutzes wurde die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt. Während des Einsatzes und der Maßnahmen war die Bundesstraße mehrere Stunden voll gesperrt. Die Sperrung dauerte noch bis in die frühen Abendstunden. Zu Angaben zum Unfallhergang und zur Höhe des Sachschadens verweisen wir auf die Pressestelle des Polizeipräsidiums Ravensburg.

Eingesetzte Kräfte:

   - Freiwillige Feuerwehr Tettnang
   - Freiwillige Feuerwehr Meckenbeuren
   - Stellv. Kreisbrandmeister Michael Fischer
   - Kreisfeuerwehrpressesprecher
   - Regelrettungsdienst und Org.Leiter Rettungsdienst
   - RTH Christoph 45
   - DRK Schnelleinsatzgruppe Tettnang
   - DRK PSNV
   - Straßenmeisterei
   - Polizei
 
Quelle
Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V. Martin Scheerer
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen