Polizei

Erkelenz: Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Erkelenz: Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Am Donnerstag, 15. April, gegen 9.10 Uhr, kam es auf der Landstraße 354 (Alfred-Wirth-Straße zwischen Terheeg und Ferdinand-Classen-Straße), an der Autobahnauffahrt A 46 in Richtung Düsseldorf, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 39-jährigen Motorradfahrer aus Erkelenz und einem 58-jährigen Lkw-Fahrer aus Waldfeucht. Der Fahrer des Motorrades befuhr die Alfred-Wirth-Straße aus Richtung Erkelenz kommend in Richtung Terheeg. Der Fahrer des Sattelzuges benutzte die Linksabbiegespur und beabsichtigte an der Anschlussstelle zur A 46 auf die Fahrbahn in Richtung Düsseldorf einzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Beteiligten. Dabei wurde der Kradfahrer vom Sattelzug erfasst und so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ärztlich versorgt. Das Verkehrskommissariat Heinsberg hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und diese dauern an. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden die Alfred-Wirth-Straße sowie die Autobahnauf-/abfahrt Erkelenz Ost der Richtungsfahrbahn Heinsberg/ Düsseldorf gesperrt. Die Sperrungen wurden gegen 11:30 Uhr aufgehoben. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Heinsberg, unter der Telefonnummer 02452 920 0, zu melden. Hinweise können Sie auch über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg über den folgenden Link übermitteln: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweise

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X