Überregionales

München: Lkw trifft Straßenbahn

München: Lkw trifft Straßenbahn

Bei einem Zusammenstoß eines Lkw mit einer Straßenbahn in München sind glücklicherweise keine Personen verletzt worden. Die Dachauer Straße musste aber stadteinwärts komplett gesperrt werden.

Im Kreuzungsbereich der Dachauer Straße und der Landshuter Allee kam es am Mittwochmorgen zu einem Zusammenstoß eines Lkw und einer voll besetzten Straßenbahn. Dabei krachte der Lastkraftwagen in die Front der Tram. Über den Notruf der Verkehrsbetriebe erreichte die Leitstelle München die Meldung über den Unfall.

Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Einsatzstelle eintrafen, hatten bereits alle Fahrgäste die Trambahn verlassen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Fahrgäste wurden von Mitarbeitern der MVG zur nächsten Haltestelle geführt; der Lkw-Fahrer wurde von den Einsatzkräften betreut. Auch dieser musste nicht behandelt werden. Nach Rücksprache mit dem Verkehrsmeister wurde beschlossen, die Tram rückwärts zur nahe gelegenen Haltestelle zu fahren, um den Kreuzungsbereich zu räumen. Der Lkw war allerdings so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Bis zum Eintreffen eines Abschleppers wurde von den Feuerwehrleuten der Kreuzungsbereich von Fahrzeugteilen gereinigt.

Die genauen Umstände des Unfalles ermittelt die Polizei. Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr München nicht beziffert werden.

 
Quelle
Feuerwehr München Pressestelle
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen