Überregionales

Gladbeck: Ausgedehnter Wohnungsbrand – keine verletzten Personen

Gladbeck: Ausgedehnter Wohnungsbrand – keine verletzten Personen

Am heutigen Dienstag wurde die Feuerwehr Gladbeck um 01:13 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf die Hegestraße alarmiert. Ein Bungalow stand nahezu im Vollbrand und das Feuer drohte auf einen Propangastank und einen direkt angrenzenden Schuppen überzugreifen. Durch den sofortigen Einsatz von zwei Strahlrohren konnte dies verhindert werden. Personen waren nicht mehr im Gebäude. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Wohnungsbrand bekämpft. Um an die brennende Dachkonstruktion zu gelangen, ist über die Drehleiter die harte Dacheindeckung entfernt und der Brand/die Glutnester mit Wasser bekämpft worden. Wegen Durchzug mehrerer Gewitterzellen musste die Brandbekämpfung über die Drehleiter zeitweise eingestellt werden. Die Feuerwehr Gladbeck war mit ca. 50 Einsatzkräften (hauptamtlich und freiwillig) vor Ort. Der Einsatz dauerte 4 Stunden und 55 Minuten.

 
Quelle
Feuerwehr Gladbeck Einsatzleitdienst
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen