Polizei

Eschweiler: Heißluftballon streift Hausdach

Eschweiler: Heißluftballon streift Hausdach

Einen wahrhaften Schreck in der Abendstunde erlebte ein Ehepaar in Eschweiler Bohl, als sie am Donnerstag durch laute Kratzgeräusche vom eigenen Hausdach aus den Fernsehsesseln gerissen wurden. Ein Blick aus dem Fenster brachte dann die ungewöhnliche Erklärung für die ebenso ungewöhnliche Begebenheit: Ein Ballonfahrer hatte sich die landwirtschaftlichen Grünflächen hinter der Straße Am Kalkofen als Landefläche auserkoren. Im Gegensatz zum Autofahren hätte er bei diesem Manöver lieber etwas mehr Gas für sein Luftgefährt geben sollen – jetzt reichte die Höhe jedenfalls nicht.

Am Ende fielen einige wenige Dachziegel auf ein geparktes Auto vor dem Haus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2000 Euro. Die insgesamt neun Insassen des Heißluftballons kamen mit dem Schrecken davon. Das Fluggerät blieb weitgehend unbeschädigt.

 
Quelle
Polizei Aachen Pressestelle
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen