Überregionales

Bonn: Reizgasfreisetzung in einer Regionalbahn

Bonn: Reizgasfreisetzung in einer Regionalbahn

Am Montagnachmittag meldete die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn mehrere Personen mit starken Atemwegsreizungen in einer Regionalbahn der Linie RB 26, die aus Remagen den Bonner Hauptbahnhof anfuhr.

Die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn entsandte daraufhin Einsatzmittel zur Sichtung und Behandlung einer größeren Anzahl an Patienten in die Bonner Innenstadt.

Insgesamt acht Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst gesichtet. Davon wurden sechs Personen zur weiteren Behandlung der Symptome in Bonner Krankenhäuser transportiert.

In der Spitze waren neben dem Führungsdienst und einem Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr sechs Rettungswagen, zwei Notärzte sowie ein Leitender Notarzt und die Funktion, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst’ im Einsatz.

 
Quelle
Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn Führungsdienst Ralf Krahforst Pressestelle Frank Frenser
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen