Regionales

Düren: Gemeldeter Kellerbrand in Hochhaus

Düren: Gemeldeter Kellerbrand in Hochhaus

Gegen 11:30 am Samstagmittag, wurde die Feuerwehr Düren mit dem Stichwort “Kellerbrand” in die Bismarckstraße alarmiert.

Eine aufmerksame Bürgerin meldete der Leitstelle, eine vermeintliche Rauchentwicklung im Kellerbereich eines Hochhauses. Den ersten Einheiten vor Ort bestätigte sich das Bild. Aus einem Aufzugschacht drang Rauch in den Vorraum. Durch eine schnelle und umfangreiche Erkundung ließ sich das Ereignis auf den unteren Teil des Aufzugschachtes eingrenzen. Das Einleiten einer natürlichen Belüftung führte umgehend zum gewünschten Erfolg, der Schacht, wie auch der Vorraum, wurden rasch vom Rauch befreit. Ursache für die Rauchentwicklung war vermutlich ein technischer Defekt an der Aufzugsanlage. Der Aufzug wurde durch die Feuerwehr Düren außer Betrieb genommen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Düren war rund 35 Einsatzkräfte vor Ort.

 
Quelle
Feuerwehr Düren
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Zum Inhalt springen