Überregionales

Rotenburg: Brand in Werkstatt

Rotenburg: Brand in Werkstatt

Am heutigen Montagmorgen geriet aus bisher unbekannten Gründen in einer als Werkstatt genutzten Scheune in Nindorf ein Feuer aus. Anwohner bemerkten den Brand gegen 4:25 Uhr und setzten sofort den Notruf ab. Die kurze Zeit später am Einsatzort eingetroffene Feuerwehr fand ein stark verqualmtes Gebäude vor. Umgehend gingen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Lageerkundung in das Gebäude vor. Sie konnten das Feuer in einem Lagerraum im Erdgeschoss lokalisieren und die Brandbekämpfung einleiten. Schon nach kurzer Zeit konnte “Feuer aus” gemeldet und mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden. Parallel dazu wurde das Gebäude auf weitere Glutnester und im Obergeschoß auf eine möglich Brandausbreitung kontrolliert. Letzte Glutnester wurden noch abgelöscht und das Gebäude mittels Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Nach gut einer Stunde konnten die letzten Maßnahmen beendet werden und die ersten Einheiten die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Ortsfeuerwehr Volkensen-Rüspel-Nindorf blieb noch kurze Zeit mit einer Brandwache vor Ort.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Volkensen-Rüspel-Nindorf, Frankenbostel, Elsdorf, Hatzte-Ehestorf und Zeven mit 10 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften vor Ort.

Über die Schadenshöhe und Schadensursache können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Kreisfeuerwehr Rotenburg
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X