PolizeiSTOP - Es reicht! Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte!

Rhein-Erft-Kreis: Verdächtiger leistete Widerstand

Rhein-Erft-Kreis: Verdächtiger leistete Widerstand

Zeugen meldeten der Polizei einen Verdächtigen, der in der Straße “Am Burgfeld” um ein Haus schlich.

Zeugen bemerkten Sonntagnacht (18. April) um 23:30 Uhr auf dem Gelände eines Hauses in der Straße “Am Burgfeld” einen Mann, der zunächst mit dem Auto vorgefahren sei und sich nun dort im Garten aufhalten soll. Polizisten trafen auf einen alkoholisierten 59-Jährigen, der sich nicht ausweisen konnte und bei dem ein Atemalkoholvortest einen Wert von 0,8 Promille anzeigte. Nachdem die Beamten ihm den Tatvorwurf erläutert hatten, trat er die Flucht an. Die Polizisten stellten ihn nach kurzer Wegstrecke. Fortan schlug, trat und biss der Mann nach den Beamten, die ihm Handfesseln anlegten. In einer Polizeidienststelle entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Da der 59-Jährige alkoholisiert ein Kraftfahrzeug steuerte und im Anschluss Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte leistete, erwarten ihn gleich zwei Strafverfahren, für die er sich verantworten muss.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X