NEWSÜberregionales

Rendsburg: Dachstuhlbrand in Hohenwestedt – 80 Helfer im Einsatz

Rendsburg: Dachstuhlbrand in Hohenwestedt – 80 Helfer im Einsatz

Am Samstag (15.10.2022) gegen 21.30 wurde ein Feuer im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Barmstraße gemeldet, Menschenleben seien gefährdet. Die schnell eintreffende Freiwilligen Feuerwehr aus Hohenwestedt stellte fest, daß keine Menschen mehr in dem Gebäude waren. Angesichts des Ausmaßes und der engen Bebauung wurde die Alarmstufe auf FEU 3 erhöht. Unter Atemschutz und dem Einsatz der Drehleiter wurde das Feuer bekämpft, ein besonderes Augenmerk galt dabei auch der Gefährdung durch Funkenflug für die zum Teil reetgedeckten Häuser in der Nachbarschaft. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte vom Löschzug Gefahrgut und der Technischen Einsatzleitung aus Rendsburg. Der Dachstuhl des gerade frisch renovierten Gebäudes stürzte im Laufe der Löscharbeiten ein, das zweigeschössige Haus ist unbewohnbar. Ein Feuerwehrmann mit Kreislaufproblemen wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Über die Ursache des Feuers und die Höhe des Schadens gibt es noch keine Erkenntnisse, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzt waren : Freiwillige Feuerwehren Hohenwestedt, Grauel und Tappendorf-Rade, LZG, TEL, Rettungsdienst,stellv.KBM, AWF, Polizei

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde Carsten Rehder
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »