Überregionales

Plettenberg: Mehrere Einsätze durch Sturmtief Sebastian

Plettenberg: Mehrere Einsätze durch Sturmtief Sebastian

Sturmtief Sebastian schüttelte am gestrigen Mittwoch auch in Plettenberg mit zum Teil starken Böen an den Bäumen. In der Bommecke im Ortsteil Böddinghausen knickte der Sturm dabei einen Baum und ließ diesen auf die Straße krachen. Gegen 13:20 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und der Drehleiter ausrückte. Mit Hilfe einer Motorkettensäge wurde der Baum von der Fahrbahn beseitigt. Nach gut einer halben Stunde war die Zuwegung für die Anwohner der Straßen am Rappholz, Jakobshagen und in der Bommecke wieder befahrbar. Zum Glück entstand weder größerer Sachschaden, noch wurde jemand durch den umstürzenden Baum verletzt. “Verkehrsunfall im Bereich der Hochbrücke in Eiringhausen, Kind von PKW erfasst”, so lautete gegen 17:40 Uhr die Meldung der Kreisleitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst. Vor Ort angekommen stellte sich die Situation für die Einsatzkräfte dann aber als weniger dramatisch dar. Im Abbiegebereich der Hochbrücke in die Affelner Straße war es zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Jugendlichen gekommen, welcher dort mit seinem Fahrrad unterwegs war. Dabei kam der 14-jährige glücklicherweise nur mit einem Schrecken davon und bedurfte nach einer Untersuchung der Rettungswagenbesatzung keiner weiteren ärztlichen Behandlung. So konnten die angerückten Kräfte der Feuer- und Rettungswache bereits nach kurzer Zeit wieder einrücken. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens und zum genauen Unfallhergang kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Quelle Feuerwehr Plettenberg / Feuerwehrpresse.org /.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »