Überregionales

Neuss: Zwei Pkw-Brände zur gleichen Zeit

Neuss: Zwei Pkw-Brände zur gleichen Zeit

Am Sonntag, den 30.05.2021 wurde die Feuerwehr Neuss am Nachmittag fast gleichzeitig zu zwei Pkw-Bränden gerufen: Auf der Autobahn A57 sollte ein Fahrzeug brennen, dort wurde der hauptamtliche Löschzug hingeschickt, auf der A46 in Richtung Heinsberg sollte ein VW-Bus brennen, dorthin wurde der Löschzug Holzheim durch die Leitstelle alarmiert. Beide Alarmierungen lagen gerade einmal zwei Minuten auseinander. Während das Löschfahrzeug der hauptamtlichen Wache auf der A57 nur einen defekten Pkw vorfand, bei dem keine Löschmaßnahmen erfoderlich waren, fanden die Einsatzkräfte aus Holzheim kurz vor der Anschlussstelle Kapellen einen massiv brennenden VW-Bus vor, dessen Insassen diesen schon verlassen hatten. Der Fahrer hatte während der Fahrt Rauch und Flammen aus dem Motorraum bemerkt und das Fahrzeug gestoppt, beide Insassen waren unverletzt. Eine eingebaute Gasanlage stellte die Einsatzkräfte vor weitere Herausforderungen, diese musste vor den Flammen und der Hitzestrahlung geschützt werden. Während der Löschmaßnahmen musste die Autobahn in Fahrtrichtung Heinsberg kurzzeitig gesperrt werden. Nach ca. 2 Stunden und dem Einsatz von ca. 3500 Litern Löschwasser konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Ein besonderes Lob sprachen die Einsatzkräfte den Autofahrern aus, die auf dem Weg zur Einsatzstelle eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet hatten.

Im Einsatz war der Löschzug Holzheim mit 11 Einsatzkräften.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Neuss
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X