Überregionales

München: Zusammenstoß zwischen zwei Pkw im Kreuzungsbereich

München: Zusammenstoß zwischen zwei Pkw im Kreuzungsbereich

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw ist eine 40-Jährige schwer verletzt worden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Im Kreuzungsbereich der Pelkovenstraße und Ehrenbreitsteiner Straße stießen ein Ford Fiesta und ein Skoda zusammen. Eine Passantin wählte daraufhin den Notruf und schilderte den Unfallhergang. Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit dem Meldebild “Verkehrsunfall – Person eingeklemmt” zur Einsatzstelle.

Die 40-jährige Fahrerin des Ford wurden nach einer Erstversorgung im Fahrzeug schonend aus ihrem Pkw gerettet und anschließend zur weiteren medizinischen Behandlung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Der Fahrer des Skoda konnte sein Fahrzeug eigenständig verlassen und wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten die Straße. Nach einer Grobreinigung der Unfallstelle durch die Feuerwehr musste noch eine Kehrmaschine den Bereich von ausgelaufenen Betriebsstoffen reinigen.

Während der Rettungs- und Reinigungsarbeiten sowie zur Unfallaufnahme war die Straße komplett gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen im Busverkehr. Die Unfallursache ermittelt die Polizei.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr München Pressestelle
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »