Überregionales

Mülheim an der Ruhr: Sturmtief Thomas sorgt für 10 Einsätze

Mülheim an der Ruhr: Sturmtief Thomas sorgt für 10 Einsätze

Das Sturmtief Thomas verursachte in Mülheim zehn witterungsbedingte Einsätze. Bei den Einsätzen handelte es sich ausschließlich um umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste. Die Einsätze verteilten sich auf das gesamte Stadtgebiet. In Speldorf, Saarn und Holthausen blockierten umgestürzte Bäume verschiedene Straßen. Die Fahrbahnen konnten aber jeweils sehr schnell von den Einsatzkräften der Feuerwehr freigeschnitten werden.

Die Berufsfeuerwehr Mülheim unterstützte die Feuerwehr Köln zur Altweiberfastnacht. Im Rahmen der Landeskonzepte Nordrhein-Westfalen unterstützt die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr mit Personal und Fahrzeugen (PTZ 10) die Berufsfeuerwehr Köln auf Anforderung der Bezirksregierung Düsseldorf. Dazu rückte um 14 Uhr ein Patiententransportzug (PTZ 10), bestehend aus einem Führungsfahrzeug sowie vier Rettungstransportwagen (RTW) und vier Krankentransportwagen (KTW), unter Leitung der Berufsfeuerwehr Mülheim nach Köln aus. Die RTW und KTW werden durch Personal der Mülheimer Hilfsorganisationen (Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst und der Johanniter-Unfall-Hilfe) besetzt. Der Einsatz in Köln war um 00.30 Uhr beendet.

Quelle Feuerwehr Mülheim an der Ruhr / Feuerwehrpresse.org /.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »