Überregionales

Mönchengladbach: Motorradunfall auf der BAB 61

Mönchengladbach: Motorradunfall auf der BAB 61

Am Nachmittag des 04.06. wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 61, in Fahrtrichtung Venlo, gerufen. Ein Motorradfahrer war aus bisher ungeklärtem Grund mit seinem Fahrzeug gestürzt, wobei er sich mittelschwere Verletzungen zuzog. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Verkehr bereits zum Erliegen gekommen. Die Autofahrer bildeten selbstständig eine Rettungsgasse, so dass die Einsatzfahrzeuge gut zur Unfallstelle vorankamen. Der Patient wurde durch den Rettungsdienst und den Notarzt medizinisch versorgt. Er wurde dann mittels Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein örtliches Krankenhaus transportiert. Nach dem Abtransport des Patienten konnte die Autobahn in Fahrtrichtung Venlo schnell wieder freigegeben werden.

Alarmiert waren der Lösch- und Hilfeleistungszug sowie der Rüstwagen der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheiten Wickrathberg und Wanlo der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Feuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Justin Vogts

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Mönchengladbach
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X