Überregionales

Mönchengladbach: Kellerbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus

Mönchengladbach: Kellerbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus

Um 20:49 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach über den Notruf 112 zu einem Brand in einem Mehrfamilienwohnhaus mit Tiefgarage auf der Schlachthofstraße alarmiert. Nach Erkundung der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass es in einem Kellerraum brannte. Die Rauchmelder im Treppenraum hatten die Rauchentwicklung bereits festgestellt und die Hausbewohner frühzeitig gewarnt.

Das Mehrfamilienhaus wurde vorsorglich geräumt und die betroffenen Personen von der Feuerwehr betreut. Durch die Eingangstüre des Mehrfamilienwohnhauses wurde ein Zugang geschaffen, um den Brandherd im Keller zu lokalisieren. Der Brand wurde von mehreren Feuerwehrtrupps, die mit Atemschutzgeräten ausgerüstet waren, schnell gelöscht. Im Anschluss wurde der Keller und der Treppenraum mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Bei diesem Einsatz gab es keine verletzten Personen und die Bewohner konnten nach Abschluss der Feuerwehrmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Martin Bonn

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Mönchengladbach
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X