Überregionales

Mönchengladbach: Brand in einem Schnellimbiss

Mönchengladbach: Brand in einem Schnellimbiss

Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Brand in einem Schnellimbiss an der Hindenburgstraße gerufen. Bei Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte befanden sich bereits keine Personen mehr im Ladenlokal. Die Mitarbeiter hatten bereits erste Löschversuche unternommen, um den Brand im Bereich der Dunstabzugshaube zu löschen. Die Feuerwehr stellte den Strom und die Gaszufuhr im Thekenbereich ab, öffnete die Rohrleitungen der Dunstabzugsanlage und führte Nachlöscharbeiten durch. Bei den Löschversuchen verletzte sich der Ladeninhaber. Er wurde mit Verbrennungen an den Händen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Schnellimbiss kann Aufgrund der Brandschäden vorerst nicht wieder geöffnet werden.

Im Einsatz waren das Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache 1 (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtmann Carsten Kommer

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Mönchengladbach
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X