Polizei

Merzenich: Motorradfahrer nach Unfall schwerverletzt

Merzenich: Motorradfahrer nach Unfall schwerverletzt

Am Montag, 19.04.2021, kam es zu einem Abbiegeunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer. Der 29-jährige Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum nach Aachen geflogen.

Ein 21 Jahre alter Merzenicher fuhr mit seinem Pkw auf der B264 aus Richtung Düren und wollte an der Kreuzung mit dem Valdersweg links auf ebendiesen abbiegen. Die Ampel zeigte Grün. Der 21-Jährige befand sich schon im Abbiegevorgang, als er den entgegenkommenden Motorradfahrer wahrnahm, der an der Kreuzung geradeaus fahren wollte. Die Maschine des 29-Jährigen aus Merzenich kollidierte mit dem rechten hinteren Kotflügel des Pkw und der Mann fiel zu Boden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 6500 Euro.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Polizei Düren
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X