Polizei

Merzenich: Aufmerksame Seniorin bemerkt Betrug

Merzenich: Aufmerksame Seniorin bemerkt Betrug

Eine 73 Jahre alte Frau aus Niederzier hat am späten Mittwochabend (14.09.2022) einen Betrug erkannt. Durch ihr aufmerksames Handeln verhinderte sie einen hohen finanziellen Schaden.

Die Seniorin bekam am Mittwoch gegen 23:00 Uhr einen Anruf, angeblich von ihrer Tochter. Diese gab weinend an, in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt zu sein. Dann wurde das Gespräch an die angebliche Rechtsanwältin der Tochter übergeben. Diese erklärte der Frau aus Niederzier, sie müsse 25.000 Euro Kaution zahlen, damit ihre Tochter nicht in das Gefängnis müsse. Aufgrund dieser Aussage wurde die 73-Jährige misstrauisch und beendete das Telefonat. Ein Anruf bei ihrer tatsächlichen Tochter bestätigte die Vermutung der Seniorin, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte.

In der vergangenen Zeit mehrten sich wieder Betrugsversuche über Telefon und Messenger-Dienste. In vielen Fällen wurden die Opfer jedoch misstrauisch und ließen sich nicht auf die Gespräche ein. Bleiben auch Sie weiter wachsam und kontaktieren Sie im Zweifel Angehörige.

Bei Fragen und Beratungen rund um die gängigen Betrugsmaschen können sie sich gern an unsere Kollegen und Kolleginnen aus dem Kriminalkommissariat Kriminalprävention unter der Rufnummer 02421 949-8700 wenden.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Polizei Düren PressestelleMartin Quast - pixelio.de
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »