Regionales

Merkstein: Verpuffung in Reisemobil – eine Person verletzt

Merkstein: Verpuffung in Reisemobil – eine Person verletzt

Freitagabend gegen 20:40 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwache und des Löschzugs Merkstein zu einem Fahrzeugbrand in den Lorbeerweg nach Merkstein alarmiert.

Vor Ort war es im Wohnbereich eines Wohnmobils zu einer Verpuffung gekommen. Der Eigentümer des Fahrzeuges wollte durch die Seitentür in das Wohnmobil einsteigen. Beim Öffnen der Tür wurde er von einer Stichflamme erfasst und erlitt leichte Verbrennungen an Armen und Beinen.

Vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten umliegende Anwohner den Innenraum des Wohnmobils bereits mit einem Pulverlöscher eingenebelt.

Durch die Feuerwehr wurde das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Durch die Verpuffung wurde das Wohnmobil beschädigt, einige Fenster und Klappen wurden nach außen gedrückt.

Der verletzte Wohnmobilhalter wurde in einem Rettungswagen untersucht, behandelt und zur Kontrolle ins Klinikum Aachen transportiert.

Die Polizei war an der Einsatzstelle.

Zu Schadensursache und -höhe können keine Angaben gemacht werden.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Freiwillige Feuerwehr Stadt Herzogenrath
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X