Überregionales

Langerwehe: Drei Verletzte und ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Langerwehe: Drei Verletzte und ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Auf der Eifelstraße in Schlich hat es am Dienstag einen Alleinunfall gegeben. Eine 45-jährige Dürenerin kam dabei mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer.

Die Frau aus Düren war um etwa 13:15 Uhr auf der Eifelstraße in Fahrtrichtung Derichsweiler unterwegs. Mit ihr im Auto saßen ihr 18-jähriger Sohn sowie ein Säugling. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie dann von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Mauer. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand zudem ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Polizei Düren Pressestelle
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »