Überregionales

Kreis Plön: Halle mit Holhackschnitzeln in Brand geraten

Kreis Plön: Halle mit Holhackschnitzeln in Brand geraten

Die allseitig offene Halle eines landwirtschaftlichen Lohnunternehmers mit einer Grundfläche von über 1000 m² Grundfläche ist bis unters Dach mit Holhackschnitzeln gefüllt als das Feuer ausbricht. Die Flammen schlagen seitlich aus dem Gebäude heraus als die Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften eintreffen. Wie sich herausstellt, hat sich die Glut schon tief in die Halde hinein gefressen. Während der Löscharbeiten werden immer wieder große Mengen Hackschnitzel mit Radladern aus der Halle geholt und auf dem Vorplatz gelagert. Das Trapezblechdach ist vollflächig mit einer Photovoltaikanlage bestückt und wird zum Teil schwer beschädigt. Der hohe Löschwasserverbrauch hat zur Folge, dass der Pegel des Löschteiches stark absinkt und im Pendelverkehr mit mehreren Tankwagen des Lohnunternehmers nachgefüllt werden muss. Die Löscharbeiten werden die Nacht hindurch andauern. 150 Einsatzkräfte der Feuerwehren, des Rettungsdienstes, der Schnelleinsatzgruppe des ASB sowie der Technischen Einsatzleitung waren und sind noch zum Teil noch im Einsatz. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt und müssen durch Sachverständige ermittelt werden.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Kreisfeuerwehrverband Plön
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X