Überregionales

Köln: Feuerwehrmann bei Einsatz verletzt

Köln: Feuerwehrmann bei Einsatz verletzt

Die Feuerwehr Köln wurde heute Morgen um 10:43 Uhr zu einem Brand in die Engelsstraße in Köln-Kalk alarmiert. Dort brannten in einem Hinterhof Anbauten, in denen unter anderem Holz gelagert wurde. Ein Trupp ging unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Anbau vor. Gleichzeitig nahm ein weiterer Trupp die Löscharbeiten vom Dach eines Nachbarhauses auf. Dabei betrat der Feuerwehrmann das Dach des Brandobjektes, das unter ihm nachgab. Der 39-jährige stürzte aus etwa 3,5 Metern Höhe in das Objekt. Daraufhin wurde die Alarmstufe auf “Feuer mit Menschenrettung” erhöht und Einsatzmittel nachgeordert. Der verletzte Feuerwehrmann konnte sich eigenständig, mit Unterstützung des im Gebäude arbeitenden Angriffstrupps, in Sicherheit bringen. Er wurde vom Rettungsdienst gesichtet und mit chirurgischen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Eine Lebensgefahr für den Kollegen besteht nicht.

Die Löscharbeiten wurden währenddessen fortgesetzt und die Meldung “Feuer aus” konnte schnell gegeben werden. Eine weitere Person wurde durch den Rettungsdienst gesichtet. Ein Transport war nicht erforderlich.

Die Einsatzstelle konnte um 11:50 Uhr der Polizei zur weiteren Ermittlung übergeben werden

Im Einsatz befanden sich 28 Einsatzkräfte der Feuerwehr Köln.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Köln
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X