Vermischtes

Kirchhundem: Neues Planspiel für die Löschgruppe Kirchhundem

Kirchhundem: Neues Planspiel für die Löschgruppe Kirchhundem

Ein vorweihnachtliches Geschenk konnte kürzlich die Löschgruppe Kirchhundem entgegen nehmen. Nach fast einjähriger Bauzeit wurde das neu gebaute Planspiel durch die Jugendfeuerwehrmitglieder , sowie dem Förderverein der Löschgruppe Kirchhundem mit dem 1. Vorsitzenden Christopher Mennekes an die Einsatzabteilung der Löschgruppe Kirchhundem übergeben. In der modernen Feuerwehrausbildung verwendet man Planspiele um komplexe Entscheidungssituationen zu simulieren. Reale Einsatzsituationen werden dabei an einem Modell abgebildet. Die Führungskräfte sollen hierbei eine angenommene Lage abarbeiten, die im Nachgang dann besprochen werden kann. Dieses Ausbildungsmodul fehlte den Kameraden aus Kirchhundem bisher noch. Nach der Abstimmung über Ausstattung, Aufbau und Größe der benötigten Planspielplatte, starteten die Jugendlichen im Februar 2015 hochmotiviert das Projekt “Bau einer Planspielplatte” und arbeiten seither eigenständig und sehr eifrig daran. Sie verabredeten sich regelmäßig zum gemeinsamen Aufbau von Häusern, Fabriken, sowie Landschaften und haben viel Spaß dabei gehabt. Auch für das leibliche Wohl sorgten die Jugendlichen durch gemeinsames Pizza backen im Gerätehaus selber. Für das erbauen investierten die Jugendlichen rund 600 Arbeitsstunden. Die Kosten, die sich auf ca. 1600,-EUR belaufen, wurden komplett durch den Förderverein der Löschgruppe Kirchhundem übernommen.

Quelle Feuerwehr Kirchhundem / Feuerwehrpresse.org

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »