Überregionales

Grevenbroich: Großer Holzstapel brannte im Wald

Grevenbroich: Großer Holzstapel brannte im Wald

Ein aufmerksamer Passant auf seinem Abendspaziergang verhinderte am Dienstagabend vermutlich einen größeren Waldbrand am Hang der Vollrather Höhe. Vom Fußweg am Rand der Halde aus hatte der Mann nahe des Grevenbroicher Ortsteils Allrath gegen 20:50 Uhr im Wald Feuerschein entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

Die wenig später eintreffenden Rettungskräfte fanden den Brand in rund 150 Metern Entfernung oberhalb eines Wirtschaftsweges. Dort war ein größerer Stapel aus rund 50 Holzstämmen von drei bis vier Metern Länge und rund 25 Zentimetern Durchmesser bereits zu rund einem Drittel in Brand geraten.

Um an den Brandherd zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte den Löschangriff bergauf durchs Unterholz verlegen. Vom Tanklöschfahrzeug aus bekämpften sie das Feuer mit einem Strahlrohr und konnten eine Brandausbreitung auf weitere Stämme sowie das Unterholz dadurch verhindern.

Neben den Kräften der hauptamtlichen Wache waren auch die ehrenamtlichen Löscheinheiten Stadtmitte und Frimmersdorf/Neurath alarmiert worden. Ein Teil der Ehrenamtler stellte während des Einsatzes den Grundschutz fürs Stadtgebiet auf der Hauptwache sicher.

Nach rund einer Dreiviertelstunde war das Feuer gelöscht. Die Stämme wurden anschließend auf Glutnester kontrolliert und der Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr beendet. Personen wurden nicht verletzt. Aussagen zur Brandursache und zur Höhe des Schadens kann die Feuerwehr nicht machen. Die Polizei war am Einsatzort und hat Ermittlungen aufgenommen.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Grevenbroich
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X