Überregionales

Gladbeck: Gefahrgutunfall auf der BAB 2

Gladbeck: Gefahrgutunfall auf der BAB 2

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr Gladbeck zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 2 alarmiert. Vor Ort wurde ein auf der Seite liegender LKW mit ca. 20 m³ Gefahrstoffladung vorgefunden. Der Fahrer konnte sich leichtverletzt aus dem LKW retten, wurde anschließend rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Aus dem Fahrzeug trat eine geringe Menge des Gefahrstoffes aus. Die Leckage konnte anschließend abgedichtet werden. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Gelsenkirchen zurzeit nur auf einer Spur befahrbar. Die Rettungsarbeiten werden vermutlich bis in den Abend hinein andauern. Die Feuerwehr ist mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz. Zur Unterstützung an der Einsatzstelle wurden Kräfte der chemischen Industrie (TUIS) hinzugezogen. Weitere Meldungen zu diesem Einsatz folgen in Kürze.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Gladbeck
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X