Überregionales

Gladbeck: Abschlussmeldung zum Gefahrguteinsatz BAB 2

Gladbeck: Abschlussmeldung zum Gefahrguteinsatz BAB 2

Gegen 02:45 Uhr konnte der geborgene LKW einschließlich des Tanksattelaufliegers durch ein Bergungsunternehmen abtransportiert werden. Die Aufräumarbeiten auf der Autobahn werden zurzeit durch die zuständigen Unternehmen durchgeführt. Bei diesem komplexen Gefahrguteinsatz waren mehr als 80 Kräfte eingesetzt. Die Feuerwehr Gladbeck bedankt sich für die umfangreiche Unterstützung bei dem fast 15-stündigen Einsatz bei der Werkfeuerwehr des Chemieparks Marl, dem THW Gladbeck/Dorsten, der Kreisleitstelle und der Polizei.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Gladbeck
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X