Polizei

Gelsenkirchen: Autofahrer wird beleidigt, bedroht und geschlagen

Gelsenkirchen: Autofahrer wird beleidigt, bedroht und geschlagen

Nach Beleidigung und Provokation im Straßenverkehr wurde ein 28-jähriger Dortmunder am 28. Juni 2021 in Rotthausen bedroht und geschlagen.

Gegen 18.45 Uhr bremste ein Autofahrer aus Dortmund in der Gelsenkirchener Innenstadt aufgrund eines vor ihm fliegenden Vogels. Ein 37-jähriger Gelsenkirchener, der mit seinem Wagen hinter dem Mann fuhr, empfand die Reaktion unangemessen und beleidigte den Dortmunder. Nach weiteren Streitigkeiten zwischen den beiden, folgte der Gelsenkirchener dem 28-Jährigen und bedrängte diesen durch dichtes Auffahren.

In der Nähe der Hattinger Straße in Rotthausen hielten beide Fahrzeuge an. Der Gelsenkirchener bedrohte den Dortmunder und schlug ihm ins Gesicht. Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung erschienen zwei unbekannte Männer, die den 37-Jährigen unterstützten und den Dortmunder mit einem Gürtel schlugen, wobei dieser leichte Verletzungen erlitt.

Anschließend stieg der Gelsenkirchener wieder in sein Auto und ergriff die Flucht. Die weiteren Tatverdächtigen entfernten sich in unbekannte Richtung. Durch Zeugenaussagen konnte die Identität des Gelsenkircheners ermittelt werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Polizei Aachen
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
X