Polizei

Frechen: Food-Truck durch Feuer zerstört

Frechen: Food-Truck durch Feuer zerstört

Am Sonntagabend (2. Mai) ist in Frechen ein Food-Truck durch Feuer vollständig zerstört worden. Die Polizei Rhein-Erft hat unmittelbar nach den Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Gegen 22.15 Uhr bemerkte ein Zeuge (58) auf der Europaallee ein Feuer auf dem Gelände eines Großhandels. Der 58-Jährige alarmierte umgehend die Feuerwehr. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein Fahrzeug in dem Speisen zubereitet und sofort verkauft werden konnten. Es stand etwa mittig des Firmenparkplatzes und nur wenige Meter vom Haupteingang entfernt. Die Flammen beschädigten auch Teile einer Überdachung. Über die Schadenshöhe gibt es derzeit keine validen Angaben.

Nachdem Feuerwehrleute den Brand gelöscht hatten, sicherten Polizisten Spuren am Tatort und beschlagnahmten den Food-Truck zwecks weiterer Beweissicherung. Brandexperten der Polizei Rhein-Erft begutachteten am Montagmorgen (3. Mai) den Brandort und führten die Spurensicherung fort. Anschließend gaben sie den ausgebrannten Food-Truck in Anwesenheit von Berechtigten frei.

Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt. Die zuständigen Kriminalbeamten schließen einen technischen Defekt derzeit nicht aus. Die Ermittlungen dauern an.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X