Überregionales

Flotwedel: Totalschaden an PKW nach Frontalzusammenstoß – Fahrzeugführer schwer verletzt

Flotwedel: Totalschaden an PKW nach Frontalzusammenstoß – Fahrzeugführer schwer verletzt

Am Montag, den 07. Juni 2021 wurden die Ortsfeuerwehren Eicklingen, Bröckel und Langlingen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 214 zwischen Bröckel und Eicklingen alarmiert.

Vor Ort eingetroffen fand der Einsatzleiter folgende Lage kurz hinter dem Eicklinger Ortsausgang vor: Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein PKW der Marke Ford, welcher die B214 in Fahrtrichtung Celle befuhr, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW.

Bei der Kollision wurde der Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug schwerverletzt eingeklemmt und musste unter Zuhilfenahme hydraulischen Rettungsgerätes aus dem Fahrzeug befreit werden. Hierzu wurden die A-Säule, sowie die Türen auf der Fahrerseite entfernt, um eine sogenannte Seitenöffnung zu schaffen. Die patientengerechte Rettung wurde hierbei in enger Zusammenarbeit mit dem ebenfalls eingetroffenen Rettungsdienst durchgeführt, sodass der Patient möglichst schonend aus dem Fahrzeug befreit und anschließend mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden konnte.

Der unter Schock stehende Fahrer des LKW wurde rettungsdienstlich in Augenschein genommen, eine weitere medizinische Behandlung war nicht von Nöten.

Im weiteren Einsatzverlauf stellte die Feuerwehr den Brandschutz bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens sicher und konnte den Einsatz gegen 13:00 Uhr beenden.

Zur Unfallursache und entstandenen Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keinerlei Auskünfte getroffen werden.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Freiwillige Feuerwehr Flotwedel
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X