Vermischtes

Flotwedel: Feuerwehr und Rettungsdienst proben gemeinsam den Ernstfall

Flotwedel: Feuerwehr und Rettungsdienst proben gemeinsam den Ernstfall

Am Morgen des 17. September 2022 wurden die Ortsfeuerwehren Hohnebostel, Langlingen und Eicklingen um 08:06 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Rahmen einer unangekündigten Einsatzübung in den Schwanenbruchweg Ecke Heese im Ortsteil Hohnebostel alarmiert.

Vor vor Ort eingetroffen fanden die Einsatzkräfte folgende Lage vor: Ein Stark beschädigt der PKW Stand an einem Baum, Eine Person war in diesem eingeklemmt. Zwei Personen Lagen auf der Straße beziehungsweise Seitenraum und waren schwer verletzt. Eine Person wurde aufgrund eines Kreislaufstillstands bereits durch einen Ersthelfer reanimiert.

Umgehend schließt der erste eintreffende Gruppenführer die Patientenbetreuung sicherstellen. Nach Eintreffen des Hilfeleistungssatz ist der Ortsfeuerwehr Langlingen wurde die technische Rettung eingeleitet. In Rücksprache mit dem ebenfalls eingetroffene Rettungsdienst wurde eine so genannte patientengerechte Rettung durchgeführt. Hierzu wurde das Fahrzeugdach entfernt und die Person unter Zuhilfenahme eines Rettungsbretts, dem sogenannten Spineboard, aus dem Fahrzeug befreit.

Parallel hierzu stellte die Ortsfeuerwehr Eicklingen den Brandschutz mittels eines Feuerlöschers und eines Strahlrohres sicher. Aufgrund eines simulierten, technischen Defektes kamen diese kurz nach Abschluss der Rettungsarbeiten ebenfalls zum Einsatz.

Nach knapp einer Stunde konnte die Einsatzübung beendet und alle Materialen wieder auf den Fahrzeugen verlastet werden.

Im Einsatz waren neben den oben genannten Feuerwehren ebenfalls zwei Fahrzeuges des Rettungsdienstes.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Flotwedel Gemeindepressesprecher Marcel Neumann
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »