Überregionales

Essen: Feuerwehr rettet Bewohner aus verrauchter Wohnung

Essen: Feuerwehr rettet Bewohner aus verrauchter Wohnung

Ein aufmerksamer Nachbar meldete der Feuerwehr Essen das laute “Piepen” eines Rauchwarnmelders. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bestätigte sich die Meldung. Zusätzlich drang Rauch aus einem gekippten Fenster im ersten Obergeschoss. Aussagen von Nachbarn zufolge, befand sich zu diesem Zeitpunkt vermutlich noch eine Person in der Wohnung. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz und einem handgeführten Strahlrohr zur Menschenrettung in die Wohnung. Zügig konnte die vermisste Person aufgefunden und ins Freie gebracht werden. Nach einer notärztlicher Behandlung folgte der Transport mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die eigentliche Brandstelle war mit einigen Litern Wasser schnell gelöscht. Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug für rund eine Stunde im Einsatz. (CR)

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Essen
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »