Überregionales

Essen: 250 Quadratmeter Böschung gehen in Flammen auf

Essen: 250 Quadratmeter Böschung gehen in Flammen auf

Bereits gestern Abend wurde die Feuerwehr zu einem Böschungsbrand im Bereich der Gleisanlagen an der Straße Holbecks Hof alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte eine Fläche von rund 250 Quadratmetern zwischen zwei Gleisabschnitten in voller Ausdehnung. Umgehend wurden weitere Kräfte sowie der Notfallmanager der Deutschen Bahn alarmiert. Bis zum Eintreffen des Notfallmanagers und der erfolgten Gleissperrung konnten die Einsatzkräfte den Bereich nicht betreten. Nach der erfolgten Streckensperrung der Gleise zwischen Essen Steele und Essen Hauptbahnhof sowie der Sperrung einer Güterverkehrstrecke konnte die Brandbekämpfung eingeleitet werden. Die Einsatzkräfte mussten sich über unwegsames Gelände und über die Gleise bis zum Brandort entwickeln. Auch die Wasserversorgung stellte sich in diesem Bereich als besonders schwierig dar. Glücklicherweise befand sich in der Nähe ein Teich in einer Parkanlage, aus dem die Einsatzkräfte das Löschwasser entnehmen konnten. Mit mehreren handgeführten Strahlrohren konnte der Brand eingedämmt und gelöscht werden. Im Anschluss musste das Erdreich umgegraben werden, um auch wirklich die letzten Glutnester abzulöschen. Ein schweißtreibender Einsatz, bei dem die Einsatzkräfte von der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Mitte mit Getränken versorgt wurden. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug, der Grundausbildung, der Freiwilligen Feuerwehren Essen-Steele und Essen-Mitte sowie einem Führungsfahrzeug für rund drei Stunden im Einsatz.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Essen Christoph Riße
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »