Polizei

Düren: E-Scooter-Fahrer angehalten und mit auf die Wache genommen

Düren: E-Scooter-Fahrer angehalten und mit auf die Wache genommen

Am Freitag kontrollierten Polizisten den Fahrer eines E-Scooters. Der Mann hatte nicht nur Drogen konsumiert, er führte unter anderem auch eine Gaspistole bei sich. Er musste mit auf die Wache.

Gegen 15:35 Uhr stoppten die Beamten den 28-Jährigen auf der Maubacher Straße im Ortsteil Winden. Auf Nachfrage gab der Rollerfahrer an, er habe in letzter Zeit verschiedene Drogen konsumiert. Ein vor Ort durchgeführter Speicheltest bestätigte diese Aussage. Bei der Durchsicht seiner Tasche fanden die Beamten Tütchen mit Drogenresten und diverse typische Drogenutensilien. Allerdings hatte der Mann noch mehr dabei: Eine geladene Gaspistole und einen Schlagring. Den für den Besitz einer solchen Pistole notwendigen kleinen Waffenschein konnte der Dürener nicht vorzeigen. Daher nahmen die Beamten den Mann umgehend mit auf die Kreuzauer Wache. Pistole und Schlagring sowie Drogenzubehör wurden beschlagnahmt. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden untersagt. Die Polizisten fertigten Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz. Zusätzlich bekam der Mann eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, da er unter Drogen stehend am Straßenverkehr teilgenommen hatte.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Polizei Düren
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X