Überregionales

Dortmund: Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Dortmund: Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Um 20:48 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf aus dem Leierweg ein. Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand im 1 OG. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) eintrafen, drang dunkler Qualm aus den Fenstern einer Wohnung im 1. OG. Unmittelbar wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C- Strahlrohr zur Brandbekämpfung und ein weiterer Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle des Treppenraumes eingesetzt. Parallel wurde der Treppenraum mit einem Lüfter rauchfrei gehalten. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnten sehr schnell eine brennende Matratze und weitere Einrichtungsgegenstände ausgemacht werden, diese wurden umgehend abgelöscht und ins Freie transportiert. Die Mieterin der Brandwohnung und eine weitere weibliche Person und ein Kind, die durch den leicht verrauchten Treppenraum gelaufen waren, wurden durch den Rettungsdienst untersucht und konnten vor Ort verbleiben. Alarmiert waren die Löschzüge 1 (Mitte), 4 (Hörde), Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Löschzug 16 der Freiwilligen Feuerwehr.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Dortmund
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X