Überregionales

Dortmund: Unfall auf der BAB 45 verursacht langen Stau

Dortmund: Unfall auf der BAB 45 verursacht langen Stau

Am Mittwoch um kurz nach 13:00 Uhr ereignete sich auf der A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt ein Alleinunfall eines PKW. Die beiden verletzten Insassen hatten sich selbstständig vor dem Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Unfallfahrzeug befreit. Sie wurden von den ersteintreffenden Einsatzkräften versorgt und anschließend durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein geeignetes Krankenhaus transportiert.

Am Unfallfahrzeug traten Betriebsstoffe aus, welche sich begünstigt durch den Regen auf der Fahrbahn ausbreiteten. Durch die unverzüglich eingeleiteten Maßnahmen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Die Fahrbahn musste aufwändig gereinigt werden. Bedingt durch die notwendigen Maßnahmen und Sperrungen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A 45. Im Einsatz befanden sich Kräfte der Feuerwachen 8 (Eichlinghofen), 5 (Marten) und des Rettungsdienstes der Stadt Dortmund.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Dortmund Pressestelle Oliver Körner
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »