Überregionales

Bremen: Großeinsatz – Feuer im Gymnasium Vegesack

Bremen: Großeinsatz – Feuer im Gymnasium Vegesack

Wenn die Notrufmeldung lautet “Feuer in einem Labor in einer Schule”, dann wird ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. So geschehen am Donnerstag, 04.03.2021. Mehr als 70 Einsatzkräfte rückten zum Gymnasium Vegesack in der Kerschensteiner Straße aus.

Der Notruf ging um 15:01 Uhr in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein. Aufgrund der Meldung alarmierten die Einsatzsachbearbeiter:innen Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 1, 4, 5 und 6, die Freiwillige Feuerwehr Schönebeck, den Einsatzleitdienst sowie Einsatzmittel des stadtbremischen Rettungsdienstes. Kurz darauf wurden zusätzlich der Direktionsdienst und eine Einheit der Feuerwehrschule, die sich zu dem Zeitpunkt in der direkten Umgebung befand, mit in den Einsatz gebracht.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine deutliche Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoss des Schulgebäudes zu erkennen. Ein Atemschutztrupp ging zur Brandbekämpfung über eine Drehleiter in das Obergeschoss vor. Die beiden Feuerwehrleute konnten den Brand relativ schnell löschen. Sie erkundeten in der Folge den Brandraum. Darin befindliche Chemikalien waren jedoch unbeschädigt.

Gegen 15:45 Uhr konnten die meisten Kräfte wieder abrücken.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Christian Patzelt, Pressestelle - Feuerwehr Bremenmagicpen - pixelio.de
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »