Überregionales

Bonn: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Bonn: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Am Abend brannte der Wohnraum eines Einfamilienhauses im Stadtteil Buschdorf komplett aus. Das Haus einer dreiköpfigen Familie ist nach dem Brand unbewohnbar.

Die gleichzeitig eintreffenden Einheiten der Feuerwache 1 und der Löscheinheit Buschdorf der Freiwilligen Feuerwehr fanden eine starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss eines Wohnhauses vor. Die Bewohner hatten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht.

Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung wurde der im Vollbrand stehende Brandraum zuerst von außen gekühlt bevor ein Trupp im Innenangriff die Brandbekämpfung aufnahm. Im Laufe des Einsatzes wurden vier Trupps unter Pressluftatmer zur Brandbekämpfung und Entrauchung eingesetzt. Der Einsatz war nach rund 2 Stunden beendet. Am späten Abend wird die Löscheinheit Buschdorf eine Brandnachschau durchführen.

Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 sowie der Freiwilligen Feuerwehr Buschdorf. Während des Einsatzes besetzte die Freiwillige Feuerwehr Bonn-Mitte die verwaiste Feuerwache 1.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 3

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Quelle: Frank Frenser, Führungsdienst - Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Twitter Facebook
ajax-loader
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
X