Überregionales

Bochum: Zwei Brandeinsätze in Bochum

Bochum: Zwei Brandeinsätze in Bochum

Um 17:44 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Bochum ein Notruf zu einer Rauchentwicklung aus dem zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses an der Dorstener Straße in Bochum Hofstede. Die Löschzüge der Innenstadt Wache und der Wache Wattenscheid rückten zur Einsatzstelle aus. Vorort konnte ein Trupp unter Atemschutz das Feuer in einer Küche schnell löschen. Es brannte ein Abfallbehälter neben und Essen auf einem Herd. Bei der Erkundung der Wohnung wurde kein Bewohner vorgefunden. Während des laufenden Einsatzes kam es um 18.09 Uhr zu einer weiteren Brandmeldung. Betroffen war hier eine Wohnung im dritten Obergeschoss am Nordring in der Innenstadt. Der Löschzug der Wache Wattenscheid konnte vom Einsatz an der Dorstener Straße dorthin abgezogen werden. Dazu kamen Einheiten der Wache Werne sowie die Löscheinheit Bochum-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr. Es brannte auch hier in einer Küche, der Brand konnte wieder schnell unter Atemschutz gelöscht werden. Bei einem Löschversuch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Bewohner Rauchgas eingeatmet. Nach der Untersuchung durch den Notarzt erfolgte der Transport mit Rettungsdienst in eine Bochumer Klinik zur weiteren Behandlung. Die Wohnung an der Dorstener Straße ist nach Lüftungsmaßnahmen weiter bewohnbar, die Wohnung am Nordring ist unbewohnbar. Alle Bewohner sind bei Bekannten untergekommen. An beiden Einsätzen waren in Summen 50 Einsatzkräfte beteiligt.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Bochum
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »