Überregionales

Bergisch Gladbach: Brennendes Hoverboard löst Brandeinsatz aus

Bergisch Gladbach: Brennendes Hoverboard löst Brandeinsatz aus

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am heutigen Nachmittag um kurz vor 17 Uhr über einen brennendes Hoverboard in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Hand von Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, den Löschzug 6 (Paffrath/Hand), den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) und einen Rettungswagen der Feuerwehr Bergisch Gladbach an die Einsatzstelle in der Willy-Brandt-Straße.

Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte konnte eine starke Rauchentwicklung aus der betroffenen Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses festgestellt werden. Die Bewohner hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht und vorsorglich die Wohnzimmertüre geschlossen. So blieb der Brand auf das Wohnzimmer begrenzt und das Treppenhaus blieb rauchfrei.

Mittels Drehleiter verschafften sich die Einsatzkräfte über den Balkon Zutritt zur Wohnung. Das brennende Hoverboard konnte durch die Feuerwehr heruntergekühlt und auf den Balkon verbracht werden. Durch das rauchfreie Treppenhaus konnten die weiteren Bewohner des Mehrfamilienhauses ins Freie geführt werden.

Nachdem das Hoverboard auf dem Balkon gänzlich abgelöscht war, ließ die starke, dunkle Rauchentwicklung deutlich nach. Im betroffenen Wohnzimmer entstand geringer Brand- und Wasserschaden – aber erheblicher Rauchschaden. Die Wohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Verwandten unter. Durch das umsichtige Handeln der Bewohner und den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Im Einsatz waren 33 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit 10 Fahrzeugen. Die Einsatzleitung lag beim Einsatzführungsdienst (B-Dienst) Marten Sperber.

Die Einsatzstelle wurde gegen 18 Uhr an die Bewohner übergeben. Die restlichen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Feuerwehr Bergisch Gladbach
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X