Überregionales

Bad Honnef: LKW-Unfall auf der A3

Bad Honnef: LKW-Unfall auf der A3

Am Mittwochmorgen ereignete sich ein Unfall auf der BAB3 in Fahrtrichtung Köln, kurz hinter der Anschlussstelle Bad Honnef/Linz. Ein LKW war aus bisher ungeklärter Ursache zuerst mit einem Brückengeländer und danach mit der Mittelleitplanke kollidiert. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Die Feuerwehr wurde um 09:49 Uhr alarmiert, da aus dem verunfallten LKW Kraftstoff austrat. Die Einsatzkräfte dichteten die Leckage ab und nahmen die bereits ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Im Anschluss wurde der Kraftstoff in sichere Behälter umgepumpt. Durch den Aufprall wurde das Brückengeländer massiv beschädigt und Trümmerteile waren bereits auf die darunter querende Landstraße gefallen. Die Polizei hatte diese zwischenzeitlich bereits gesperrt. Um ein unkontrolliertes Abstürzen weiterer Geländerteile zu verhindern, wurde der Teil durch die Einsatzkräfte mit Unterstützung der Straßenmeisterei entfernt. Die Autobahn blieb für die Zeit der Einsatzdauer voll gesperrt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben. Im Einsatz war der Löschzug Aegidienberg der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef und der Tagesalarm der Stadt Bad Honnef. Insgesamt 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren an dem Einsatz beteiligt. Einsatzleitung durch BOI Alexander Schwarz.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef Björn Haupt Pressesprecher
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »