Polizei

Alsdorf: Polizisten überführen Drogendealer

Alsdorf: Polizisten überführen Drogendealer

[dpc_rating]

Freitagabend (26.02.2021) waren es zunächst Polizeibeamte, die bei einer Verkehrsunfallaufnahme auf dem Kurt- Koblitz- Ring den richtigen Riecher hatten: Aus dem Fahrzeug eines Unfallbeteiligten “duftete” es mehr als auffällig nach Marihuana. Als die Beamten nachschauten, entdeckten sie mehrere 100 g Cannabis. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung beim 33- jährigen Tatverdächtigen fand man dann noch mehr Drogen und wohl illegal beschaffte Tabakwaren. Der Mann muss sich jetzt wegen verbotswidrigem Fahren unter Drogen, Handel und Besitz von Betäubungsmitteln und Hehlerei verantworten.

Am Samstagnachmittag (27.02.2021) wurde dann ein Polizist, der privat unterwegs war, zufällig Zeuge eines BTM- Handels am Jakobsplatz. Die gerufenen Kollegen konnten Dealerin und Käufer noch antreffen und kontrollieren. Auch hier und später in der Wohnung der 22- jährigen Tatverdächtigen fanden die Beamten zum Verkauf abgepackte Betäubungsmittel sowie im Drogenhandel übliches Bargeld (Banknoten) in kleiner Stückelung. Strafanzeigen wegen Besitz von Betäubungsmitteln und unerlaubtem Handel wurden gefertigt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pw)

Quelle: Pressestelle – Polizei Aachen

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X