Polizei

Aldenhoven: Pkw brannte nach Unfall aus

Aldenhoven: Pkw brannte nach Unfall aus

In der Nacht zum Samstag hatte ein junger Autofahrer aus Alsdorf Glück im Unglück. Er konnte noch rechtzeitig aus seinem Unfallwagen befreit werden, bevor dieser in Flammen aufging.

Kurz vor Mitternacht, so die Rekonstruktion des Geschehens, hatte der 19-Jährige mit seinem Pkw die Landesstraße 136 zwischen Aldenhoven-Schleiden und Alsdorf-Hoengen befahren. Dabei kam er aus derzeit ungeklärten Gründen auf der gerade verlaufenden Landesstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Als Folge der heftigen Kollision geriet der Wagen offenbar in Brand. Zwei Verkehrsteilnehmer, die an der Unfallstelle vorbei kamen retteten den Fahrer rechtzeitig aus dem zunächst qualmenden Fahrzeug, bevor das Feuer sich vollständig ausbreiten konnte.

Während der Rettungsdienst den Schwerverletzten zur stationären ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportierte, konnte die Feuerwehr den lichterloh brennenden Wagen lediglich löschen. Das ausgebrannte Fahrzeugwrack wurde später durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt. Die Sachschadenshöhe wird auf mindestens 15000 Euro geschätzt.

Der Fahrer selbst konnte noch nicht zum Unfallhergang befragt werden; die Ermittlungen dauern derzeit an.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Durchschnittliche Bewertung:

Quelle
Polizei Düren
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
ajax-loader
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X