Polizei

Aachen: SEK-Einsatz in Aachen-Haaren

Aachen: SEK-Einsatz in Aachen-Haaren

Mittwochnachmittag gegen 17:00 Uhr wählte ein Mann den Polizeinotruf und schrie um Hilfe. Weil es aufgrund seiner Aufgebrachtheit nicht möglich war, mehr über die hilflose Lage des Mannes herauszufinden, schickte die Leitstelle einen Streifenwagen zur Akazienstraße.

Die eintreffenden Polizisten fanden den psychisch auffälligen Mann in seiner Wohnung vor. Der 32-Jährige war mit einem Messer bewaffnet und bedrohte damit die eingesetzten Beamten und sich selbst. Aufgrund des hohen Gefahrenpotenzials forderten die Beamten ein Sondereinsatzkommando zur Unterstützung an.

Nachdem der Mann überwältigt werden konnte, brachte ein Rettungswagen den Aachener in ein Krankenhaus, in das er durch einen Arzt nach dem Psychisch-Kranken-Gesetz eingewiesen wurde. Die Polizeibeamten blieben unverletzt. Der 32-Jährige hatte sich selber leichte Verletzungen zugefügt.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Polizei Aachen PressestelleGünther Richter - pixelio.de
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »